Begehung - Uerdingen Innenstadt 16.06.2012

 
Teilnehmer:
Heike Hoffmann,
Josef Fehmer,
Kolja Broich
Nicole Meyer,
Fotograf und Journalist der WZ-Krefeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Stadt Krefeld wurde (einschließlich Bilddokumente)
vom Bürgerverein über den Missstand am 21.06.2012 informiert.

 Bürgerverein zeigt Schandfleck auf   -   auf WZ newsline

Erste Reaktionen zur Aktion "Verdreckte Toilettenanlage" am Marktplatz!

Aus der heutigen WZ (10.07.2012) zum Thema Toilettenanlage am Marktplatz:

"Die Uerdinger Bezirksvertretung hat sich in ihrer Sitzung erneut mit einer Sanierung der Toilettenanlage auf dem Marktplatz befasst. Die WZ berichtete bereits über die Verschmutzung des Marktplatzes - insbesondere der Toiletten. Die Kosten der Sanierung sollen jetzt ermittelt und in den Haushalt eingestellt werden. Bis zu dieser Entscheidung - so die Verwaltung - werden die Zugänge mit Abdeckungen versehen."

Soweit der heutige Bericht der Zeitung.

Bereits in unserer Mail vom 20.06.12 hatten wir auf eine (zeitweise) Abdeckung der Abgänge hingewiesen.

Nun bleibt abzuwarten wie diese aussehen soll .....
kb
Wir bleiben am Ball

GSAK vor ORT

Die Initiative des Bürgervereins zeigt Wirkung:

Am Di. den 31. Juli 2012 war die GSAK am Marktplatz und hat die Toilettenanlagen vom Müll befreit und alles mit einem Hochdruckreiniger bearbeitet. Auch das Unkraut um den Treppenabgang wurde ebenfalls beseitigt. Nun sollen die Treppen mit einer Platte abgedeckt werden um erneute Verunreinigungen mit Müll und Fäkalien zu unterbinden.
Die Uerdinger Bezirksvertretung hat sich in ihrer Sitzung erneut mit einer Sanierung der Toilettenanlage auf dem Marktplatz befasst. Die Kosten der Sanierung sollen jetzt ermittelt und in den Haushalt eingestellt werden. wr


 Begehung der öffentlichen Toiletten

Die Toiletten am Alten Markt in Uerdingen sind wegen Reparaturbedürftigkeit nicht benutzbar. Beide Toilettenabgänge sind verschmutzt und werden als Mülleimer benutzt. Am nördlichen Toilettenabgang (Damen) befindet sich die Außengastronomie der Pizzeria“ Il Nuraghe“.

Auch das Restaurant Trödelmarkt hat eine Außengastronomie.
Laut Auskunft von Hr. Mohr (Inhaber) - der über den Zustand, sowie der etlichen vergeblichen Versuche, eine zufrieden stellende Lösung zu finden - sehr verärgert ist. Gerne werden die Toilettenabgänge als nächtliche Bedürfnisanstalt genutzt. Des Öfteren habe er selbst dort schon Fäkalien beseitigt.

Lösungsansatz: Die Toiletten könnten repariert und zur Nutzung bei Festivitäten freigegeben werden. Falls die Toiletten nicht repariert werden können, ist es evtl. möglich, die Abgänge mit Stahlplatten abzudecken, so dass kein Müll mehr hineingeworfen werden kann.

Oberste Priorität sollte allerdings die regelmäßige Müllbeseitigung durch die Stadt Krefeld sein.

Anmerkung der Schriftführerin: Während der Begehung Gespräch mit Herrn Frohnert, Bezirksvertretung Uerdingen. Dieser merkte an, dass die Toiletten nicht defekt sind, sondern auf Grund der veralteten Hebeanlage nicht mehr in Benutzung genommen werden können. Die Hebeanlage ist nicht in der Lage das notwendige Fassungsvermögen bei Festivitäten zu bewältigen.

Es sind sich die Parteien und die Bezirksvertretung einig, dass mit den Toiletten etwas geschehen müsse und sei es nur die Abdeckung der Abgänge mit Platten



Es bewegt sich was!

Heute (11.07.2012) bekamen wir eine Antwort der Stadt Krefeld zum Thema Toilettenanlage.

Sehr geehrter Herr Broich,

der Fachbereich Tiefbau hat mir zu o.g. Thema Folgendes mitgeteilt:

Nachdem für das Haushaltsjahr 2012 die Mittel für eine Aktivierung der in Rede stehenden Toilettenanlage nicht zur Verfügung gestellt wurden, ist nunmehr die Abdeckung der Treppenabgänge durch begehbare Alu-Riffelbleche (ca. 6mm) notwendig, um die von Ihnen geschilderten Zustände zu beheben.

Die Abdeckung der Abgänge wird nach vorheriger Reinigung in Kürze durch den Fachbereich Tiefbau erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

P.

Der Oberbürgermeister
Geschäftsbereich Planung, Bau und Umwelt
Stadthaus 47803 Krefeld











Nun sind die Abgänge erst mal abgedeckt und einer wiederholte Verschmutzung mit Müll und Fäkalien einem Riegel vorgeschoben.

Besichtigung ehemaliges Kassenhäuschen der „Weißen Flotte“

Kassenhäuschen nach zweimaligem Streichen wieder voll Graffiti, überdies ist der untere Schriftzug „Uerdingen“ mutwillig beschädigt worden (siehe Bilder)
Reporter der WZ hat auch aufgenommen, dass das Hafenamt keinerlei Anzeige erstatten will, obwohl die Krefelder Polizei ein Sonderdezernat für solche Fälle eingerichtet hat und der Täter aus bekannten Reihen stammt.

 

 

Niederstraße 24/26     

Ehemalige Landeszentralbank (neben Filiale Commerzbank) steht leer.
Es stellt sich die Frage, was damit passiert.    
Anmerkung: Das Gebäude steht unter Denkmalschutz

 

 

Wer einen Beitrag zu einem schöneren Uerdingen leisten möchte, der kann spenden auf das Konto des
Uerdinger Heimatbund:

Sparkasse
BLZ - 320 500 00
Konto-Nr. - 63628


Verwendungszweck:
Weihnachtsbeleuchtung -  Lichtmastbegrünung

Ab 20,- € kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

 

Gespräch mit Frau Lohmar/Kaufmannsbund

Die neuen Blumenampeln + Bepflanzung und Pflege kosten
ca. 13.000 Euro und sind von der Arbeitsgruppe
"Uerdinger Weihnachtsbeleuchtung / Lichtmastbegrünung" mit Spenden finanziert worden. Ansprechpartner ist Herr Wolf.
Es wurden auch in einigen Geschäften Sammeldosen
aufgestellt um diese gute Sache zu unterstützen.
Zitat Frau Lohmar „Wenn jeder Uerdinger nur 2 Euro geben würde, ist die Neubepflanzung für 2013 garantiert“.
Außerdem gibt es sowohl für die Bepflanzung als auch für die Uerdinger Weihnachtsbeleuchtung ein Spendenkonto.

Berichtigung 07.07.2012:
Irrtümlicherweise hatten wir statt der "Arbeitsgruppe" den "Kaufmannsbund" als Initiator benannt.
Wir bitten das Versehen zu Entschuldigen. wr

N.M
 

ein Bericht in .WZ newsline  -  Uerdingen: eine blühender Stadtmitte



mehr Information dazu auf unserer Seite:
Laternenbegrünung und Weihnachtbeleuchtung

Startseite               zurück

 

© Werner Reschke / Bürgerverein Uerdingen am Rhein e.V.